Daten­schutz­er­klä­rung

Hin­weis zum Schutz Ihrer Daten

Mit die­sen Hin­wei­sen infor­mie­ren wir Sie über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch die BOXit GmbH und die Ihnen nach dem Daten­schutz­recht zuste­hen­den Rechte.

Ver­ant­wort­li­cher für die Datenverarbeitung
BOXit GmbH
Am Loder­hof 219, 2724 Hohe Wand, Österreich

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter der o.g. Adres­se oder per E‑Mail:
datenschutzbeauftragter@boxit.at

Zwe­cke und Rechts­grund­la­gen der Datenverarbeitung
Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf­grund der daten­schutz­recht­lich rele­van­ten Bestim­mun­gen der EU-Daten­schutz Grundverordnung(DSGVO) sowie aller wei­te­ren maß­geb­li­chen Gesetze.
Lizen­sie­ren Sie eines unse­rer Soft­ware­pro­duk­te, benö­ti­gen wir die von Ihnen gemach­ten Anga­ben für den Abschluss des Ver­trags. Kommt der Ver­trag zustan­de, ver­ar­bei­ten wir die Daten zur Durch­füh­rung des Vertragsverhältnisses.

Der Abschluss bzw. die Durch­füh­rung des Ver­trags bzw. die Lizen­sie­rung von Soft­ware­pro­duk­ten ist ohne die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht möglich.

Dar­über hin­aus benö­ti­gen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Erfül­lung auf­sichts­recht­li­cher Vorgaben.

Rechts­grund­la­ge für die­se Ver­ar­bei­tun­gen per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten für vor­ver­trag­li­che und ver­trag­li­che Zwe­cke ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO. Soweit dafür beson­de­re Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (z. B. Ihre Inva­li­di­täts­ra­te) erfor­der­lich sind, holen wir Ihre Ein­wil­li­gung nach Art. 9 Abs. 2 Buchst. a i. V. m. Art. 7 DSGVO ein. Erstel­len wir Sta­tis­ti­ken mit die­sen Daten­ka­te­go­rien, erfolgt dies auf Grund­la­ge von Art. 9 Abs. 2 Buchst. j DSGVO i. V. m. § 7 DSG. (Für Kun­den mit Wohn­sitz in Deutsch­land gilt Art. 9 Abs. 2 Buchst. J DSGVO i. V. m. § 27 BDSG). Eine erteil­te Ein­wil­li­gung kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. Dies gilt auch für den Wider­ruf von Ein­wil­li­gungs­er­klä­run­gen, die gege­be­nen­falls vor der Gel­tung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegen­über erteilt wor­den sind. Der Wider­ruf hat kei­ne Rück­wir­kung. Er berührt nicht die Rechts­wirk­sam­keit der bis zum Ein­gang des Wider­rufs auf der Grund­la­ge der vor­ma­li­gen Ein­wil­li­gung erfolg­ten Datenverarbeitung.
Ihre Daten ver­ar­bei­ten wir auch, um berech­tig­te Inter­es­sen von uns oder von Drit­ten zu wah­ren (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Dies kann ins­be­son­de­re erfor­der­lich sein: zur Gewähr­leis­tung der IT-Sicher­heit und des IT-Betrie­bes, zur Wer­bung für unse­re eige­nen Dienst­leis­tun­gen sowie für Markt und Mei­nungs­um­fra­gen, zur Ver­hin­de­rung und Auf­klä­rung von Straftaten.
Dar­über hin­aus ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Erfül­lung gesetz­li­cher Ver­pflich­tun­gen wie z. B. aufsichtsrechtlicher
Vor­ga­ben, han­dels- und steu­er­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten oder unse­rer Bera­tungs­pflicht. Als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung die­nen in die­sem Fall die jewei­li­gen gesetz­li­chen Rege­lun­gen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO.
Soll­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für einen oben nicht genann­ten Zweck ver­ar­bei­ten wol­len, wer­den wir Sie im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen dar­über zuvor informieren.

Kate­go­rien von Emp­fän­gern der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten
Daten­ver­ar­bei­tung in der Unternehmensgruppe:
Spe­zia­li­sier­te Unter­neh­men bzw. Berei­che unse­rer Unter­neh­mens­grup­pe neh­men bestimm­te Daten­ver­ar­bei­tungs­auf­ga­ben für die in der Grup­pe ver­bun­de­nen Unter­neh­men zen­tral wahr. Soweit ein Ver­trag zwi­schen Ihnen und einem oder meh­re­ren Unter­neh­men unse­rer Grup­pe besteht, kön­nen Ihre Daten etwa zur zen­tra­len Ver­wal­tung von Anschrif­ten­da­ten, für den tele­fo­ni­schen Kun­den­ser­vice, zur Ver­trags- und Leis­tungs­be­ar­bei­tung, für In- und Exkas­so oder zur gemein­sa­men Post­be­ar­bei­tung zen­tral durch ein Unter­neh­men der Grup­pe ver­ar­bei­tet wer­den. Unse­rer Dienst­leis­ter­lis­te, die Sie auf der Rück­sei­te, bzw. in der jeweils aktu­el­len Ver­si­on auf unser Inter­net­sei­te www.boxit.at ent­neh­men Sie die Unter­neh­men, die an einer zen­tra­li­sier­ten Daten­ver­ar­bei­tung teilnehmen.
Exter­ne Dienstleister:
Wir bedie­nen uns zur Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten zum Teil exter­ner Dienstleister.
Eine Auf­lis­tung der von uns ein­ge­setz­ten Auf­trag­neh­mer und Dienst­leis­ter, zu denen nicht nur vor­über­ge­hen­de Geschäfts­be­zie­hun­gen bestehen, sowie der Unter­neh­men unse­rer Grup­pe, die an einer zen­tra­li­sier­ten Daten­ver­ar­bei­tung teil­neh­men, fin­den Sie auf der Rück­sei­te und kön­nen Sie in der jeweils aktu­el­len Ver­si­on unse­rer Inter­net­sei­ten www.boxit.at entnehmen.
Wei­te­re Empfänger:
Dar­über hin­aus kön­nen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an wei­te­re Emp­fän­ger über­mit­teln, z. B. an Behör­den zur Erfül­lung gesetz­li­cher Mitteilungspflichten

Dau­er der Datenspeicherung
Wir löschen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sobald sie für die oben genann­ten Zwe­cke nicht mehr erfor­der­lich sind. Dabei kann es
vor­kom­men, dass per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten für die Zeit auf­be­wahrt wer­den, in der Ansprü­che gegen unser Unter­neh­men gel­tend gemacht wer­den kön­nen (gesetz­li­che Ver­jäh­rungs­frist von drei oder
bis zu drei­ßig Jah­ren). Zudem spei­chern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, soweit wir dazu gesetz­lich ver­pflich­tet sind.
Ent­spre­chen­de Nach­weis- und Auf­be­wah­rungs­pflich­ten erge­ben sich unter ande­rem aus dem Han­dels­ge­setz­buch , der Abga­ben­ord­nung. Die Spei­cher­fris­ten betra­gen danach bis zu zehn Jahren.

Ihre Daten­schutz­rech­te
Sie kön­nen unter der o. g. Adres­se Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten ver­lan­gen. Dar­über hin­aus kön­nen Sie eine Berich­ti­gung ver­lan­gen, wenn wir unrich­ti­ge Daten zu Ihrer
Per­son gespei­chert haben. Eben­so haben Sie das Recht, unter Berück­sich­ti­gung der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung die Ver­voll­stän­di­gung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, wenn wir unvoll­stän­di­ge Daten gespei­chert haben. Zudem kön­nen Sie unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen die Löschung Ihrer Daten verlangen.
Ihnen kann wei­ter­hin ein Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Her­aus­ga­be der von Ihnen bereit­ge­stell­ten Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zustehen.

Wider­spruchs­recht
Sie haben das Recht, einer Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung zu widersprechen.
Ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung wider­spre­chen, wenn sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on Grün­de erge­ben, die gegen die Daten­ver­ar­bei­tung sprechen.

Beschwer­de­recht
Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwer­de an den oben genann­ten Daten­schutz­be­auf­trag­ten oder an eine Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu wenden.

Boni­täts­aus­künf­te
Soweit es zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen not wen­dig ist, fra­gen wir bei KSV1870 Infor­ma­ti­on GmbH, Wagen­seil­gas­se 7, A – 1120 Wien
Infor­ma­tio­nen zur Beur­tei­lung Ihres all­ge­mei­nen Zah­lungs­ver­hal­tens ab.

Über­sicht der Dienst­leis­ter der BOXiT GmbH

Gemäß Art. 21 und 22 der Ver­hal­tens­re­geln zum Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Die Lis­te der Dienst­leis­ter gibt Ihnen einen Ein­blick, mit wel­chen Dienst­leis­tern wir zusam­men­ar­bei­ten. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den selbst­ver­ständ­lich nur im Ein­zel­fall und bei Bedarf unter Beach­tung der gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen an ein­zel­ne Dienst­leis­ter über­mit­telt. Dienst­leis­ter, die nur ein­ma­lig für uns tätig wer­den oder bei denen die Daten­ver­ar­bei­tung nicht Haupt­ge­gen­stand des Ver­tra­ges ist, wer­den in Kate­go­rien genannt.

Dienst­leis­ter, die im Wege der Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung für uns tätig sind:

Auf­trag­ge­ben­de Gesellschaft Dienst­leis­ter Gegenstand/Zweck der Beauftragung
Fa. BOXiT GmbH KPS Kot­lik Pro­kopp Stad­ler GmbH Steu­er­be­ra­tung
Fa. BOXiT GmbH mPAY24 GmbH Abwick­lung Zahlungsverkehr
Fa. BOXiT GmbH Code­Werk­statt OG Schnitt­stel­le Registrierkasse
Fa. BOXiT GmbH finA­PI GmbH Schnitt­stel­le Bankkonten
Fa. BOXiT GmbH Deli­very Tech Corp. Schnitt­stel­le SMTP Service
Fa. BOXiT GmbH Esendex Limi­ted Schnitt­stel­le SMS Service

Dienst­leis­ter, die im Wege der Funk­ti­ons­über­tra­gung* für uns tätig sind:

Auf­trag­ge­ben­de Gesellschaft Dienst­leis­ter Gegenstand/Zweck der Funktionsübertragung
Fa. BOXiT GmbH Rechts­an­wäl­te All­ge­mei­ne Dienstleistungen
Fa. BOXiT GmbH IT Bera­ter IT-Dienst­leis­tun­gen

*Die Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die in der Lis­te genann­ten Dienst­leis­ter unter­bleibt, sofern Sie die­ser wider­spre­chen und eine Prü­fung ergibt, dass Ihr schutz­wür­di­ges Inter­es­se das Inter­es­se des über­mit­teln­den Unter­neh­mens überwiegt.

 COO­KIES UND IHRE VERWENDUNG

Es wird nun beschrie­ben, wie BOXit GmbH Coo­kies und Coo­kie-ähn­li­che Datei­en und Tech­ni­ken auf ihren Inter­net­sei­ten ver­wen­det, z. B. Local Shared Objects, auch “Flash-Coo­kies” genannt, Web-Beacons usw. Wir bezeich­nen die­se gene­rell als “Coo­kies”. Wenn Sie eine unse­rer Inter­net­sei­ten besu­chen und Ihr Brow­ser Coo­kies akzep­tiert, so sehen wir dies als Zustim­mung zu unse­rer Ver­wen­dung von Coo­kies an.

Was sind Coo­kies und wie wer­den sie eingesetzt?

Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von den Inter­net­sei­ten, die Sie auf­ru­fen, an Ihren Com­pu­ter gesen­det und dort gespei­chert wer­den. Coo­kies wer­den im Datei­ver­zeich­nis Ihres Brow­sers gespei­chert. Wenn Sie unse­re Inter­net­sei­ten das nächs­te Mal besu­chen, liest Ihr Brow­ser das Coo­kie aus und über­trägt die dar­in ent­hal­te­nen Daten wie­der an die Inter­net­sei­te oder das Ele­ment, wel­ches das Coo­kie ursprüng­lich abge­legt hat. Mehr über die­se Tech­ni­ken und ihre Funk­ti­ons­wei­se erfah­ren Sie z.B. auf allaboutcookies.org.

War­um ver­wen­det BOXit GmbH Cookies?

Um die Nut­zung unse­rer Inter­net­an­ge­bo­te noch benut­zer­freund­li­cher zu gestalten:

  • Opti­mie­rung von Internetseiten
  • Indi­vi­dua­li­sie­rung
  • Wer­bung
Wie kann ich Coo­kies verwalten?

Sie kön­nen die Optio­nen zur Ver­wal­tung von Coo­kies in Ihrem Brow­ser auf­ru­fen. Mit­hil­fe Ihres Brow­sers kön­nen Sie Coo­kies für grund­le­gen­de Funk­tio­nen, zur Opti­mie­rung von Inter­net­sei­ten, Indi­vi­dua­li­sie­rung und für Wer­bung ver­wal­ten. Wie Sie Coo­kies deak­ti­vie­ren kön­nen, hängt von Ihrem jewei­li­gen Brow­ser ab.

Wenn Sie Coo­kies deak­ti­vie­ren, ist es mög­lich, dass Sie bestimm­te Inhal­te nicht nut­zen kön­nen. Wenn Sie alle Coo­kies in Ihrem Brow­ser löschen, müs­sen Sie die Coo­kies für Deak­ti­vie­run­gen erneut installieren.

Wie lan­ge spei­chern wir die Informationen?

Das hängt von der Art der Coo­kies ab. Sit­zungs-Coo­kies lau­fen ab, wenn Sie Ihren Brow­ser schlie­ßen. Per­ma­nen­te Coo­kies, ein­schließ­lich Local Shared Objects (“Flash-Coo­kies”), lau­fen in der Regel nach einem Zeit­raum zwi­schen zwei Mona­ten und eini­gen Jah­ren ab.

Nut­zung von Goog­le Analytics

Wir ver­wen­den Goog­le Ana­ly­tics, um die Web­site-Nut­zung zu ana­ly­sie­ren. Die dar­aus gewon­ne­nen Daten wer­den genutzt, um unse­re Web­site sowie Wer­be­maß­nah­men zu optimieren.

Goog­le Ana­ly­tics ist ein Web­ana­ly­se­dienst, der von Goog­le Inc. (1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, United Sta­tes) betrie­ben und bereit­ge­stellt wird. Goog­le ver­ar­bei­tet die Daten zur Web­site-Nut­zung in unse­rem Auf­trag und ver­pflich­tet sich ver­trag­lich zu Maß­nah­men, um die Ver­trau­lich­keit der ver­ar­bei­te­ten Daten zu gewährleisten.

Wäh­rend Ihres Web­site-Besuchs wer­den u.a. fol­gen­de Daten aufgezeichnet:

  • Auf­ge­ru­fe­ne Seiten
  • Bestel­lun­gen inkl. des Umsat­zes und der bestell­ten Produkte
  • Ihr Ver­hal­ten auf den Sei­ten (bei­spiels­wei­se Klicks, Scroll-Ver­hal­ten und Verweildauer)
  • Ihr unge­fäh­rer Stand­ort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adres­se (in gekürz­ter Form, sodass kei­ne ein­deu­ti­ge Zuord­nung mög­lich ist)
  • Tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen wie Brow­ser, Inter­net­an­bie­ter, End­ge­rät und Bildschirmauflösung
  • Her­kunfts­quel­le Ihres Besuchs (d.h. über wel­che Web­site bzw. über wel­ches Wer­be­mit­tel Sie zu uns gekom­men sind)

Die­se Daten wer­den an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen. Goog­le beach­tet dabei die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des „EU-US Pri­va­cy Shield“-Abkommens.

Goog­le Ana­ly­tics spei­chert Coo­kies in Ihrem Web­brow­ser für die Dau­er von zwei Jah­ren seit Ihrem letz­ten Besuch. Die­se Coo­kies ent­hal­te­ne eine zufalls­ge­ne­rier­te User-ID, mit der Sie bei zukünf­ti­gen Web­site-Besu­chen wie­der­erkannt wer­den können.

Die auf­ge­zeich­ne­ten Daten wer­den zusam­men mit der zufalls­ge­ne­rier­ten User-ID gespei­chert, was die Aus­wer­tung pseud­ony­mer Nut­zer­pro­fi­le ermög­licht. Die­se nut­zer­be­zo­ge­nen Daten wer­den auto­ma­tisch nach 14 Mona­ten gelöscht. Sons­ti­ge Daten blei­ben in aggre­gier­ter Form unbe­fris­tet gespeichert.

Soll­ten Sie mit der Erfas­sung nicht ein­ver­stan­den sein, kön­nen Sie die­se mit der ein­ma­li­gen Instal­la­ti­on des Brow­ser-Add-ons zur Deak­ti­vie­rung von Goog­le Ana­ly­tics unterbinden.

AUTHEN­TI­FI­KA­TI­ON

Um sich bei Ser­vices der BOXit GmbH anmel­den zu kön­nen, müs­sen Sie sich zuerst regis­trie­ren und dabei einen Benut­zer­na­men und ein Pass­wort defi­nie­ren. Ver­wen­den Sie zum höchst­mög­li­chen Schutz hoch­wer­ti­ge Pass­wör­ter, die sich am bes­ten aus Zah­len, Buch­sta­ben und Son­der­zei­chen zusam­men­set­zen. Nach der Anmel­dung erhal­ten Sie auf Ihre ange­ge­be­ne E‑Mailadresse ein Bestä­ti­gungs­mail, das einen Ver­weis zur Akti­vie­rung ihres Benut­zer­kon­tos ent­hält. Soll­ten Sie Ihr Pass­wort ver­ges­sen haben, set­zen wir Ihnen ger­ne Ihr Pass­wort zurück. Die­ser Vor­gang wird eben­falls über Ihre ange­ge­be­ne E‑Mailadresse abge­wi­ckelt. Durch die­se Kom­bi­na­ti­on wol­len wir sicher­stel­len, dass nur Sie Zugang zu den ein­ge­ge­be­nen Daten auf Ser­vices der BOXit GmbH haben.

News­let­ter­an­mel­dung

Wir bie­ten Ihnen auf unse­rer Inter­net­sei­te die Mög­lich­keit, unse­ren News­let­ter zu bestel­len. Sofern Sie uns eine geson­der­te Ein­wil­li­gung erteilt haben, dass wir Sie per E‑Mail über unter­neh­mens­ei­ge­ne Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen infor­mie­ren, erfolgt eine ent­spre­chen­de Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Mit der News­let­ter­an­mel­dung wil­li­gen Sie ein, dass wir Ihr Klick- und Öff­nungs­ver­hal­ten mes­sen, um Ihnen ein opti­ma­les Ange­bot unse­res News­let­ter-Ver­san­des zu ermög­li­chen. Sofern wir Ihre per­sön­li­chen Daten auf der Basis Ihrer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten, kön­nen Sie Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, ohne dass dies die Recht­mä­ßig­keit der bis­her erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt. Wenn die Ein­wil­li­gung wider­ru­fen wird, stel­len wir die ent­spre­chen­de Daten­ver­ar­bei­tung ein.

Wenn Sie zukünf­tig kei­nen News­let­ter mehr erhal­ten möch­ten, kön­nen Sie die­sen auch jeder­zeit ein­fach wie­der abbe­stel­len, z. B. per E‑Mail service@boxit.at oder über den Link zur Abbe­stel­lung des News­let­ters, den Sie in jeder News­let­ter-E-Mail vor­fin­den. Ihre Daten für den News­let­ter­ver­sand wer­den nach Been­di­gung des News­let­ter-Emp­fangs inner­halb von 3 Mona­ten gelöscht, sofern der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten entgegenstehen.

SSL-VER­SCHLÜS­SE­LUNG

Für die ver­schlüs­sel­te Daten­über­tra­gung wäh­rend einer Sit­zung wird ein SSL-Zer­ti­fi­kat der Fir­ma digi­cert ver­wen­det. In der Adress­leis­te Ihres Brow­sers erken­nen Sie das an der Sil­be “htt­ps”. Außer­dem kön­nen Sie sich durch einen Klick auf das Zer­ti­fi­kats-Logo von der Echt­heit des Zer­ti­fi­kats überzeugen.

TIME­OUT

Soll­ten Sie wäh­rend Ihrer Sit­zung mehr als 20 Minu­ten inak­tiv sein, wer­den Sie auto­ma­tisch abge­mel­det und müs­sen sich erneut anmelden.

ABBRUCH DER SESSION

Bei jeder Anmel­dung erhal­ten Sie für Ihre Sit­zung (Ses­si­on) einen tem­po­rär gene­rier­ten Schlüs­sel. Soll­ten wäh­rend Ihrer Sit­zung Pro­ble­me mit die­sem Schlüs­sel auf­tre­ten, kommt es aus Sicher­heits­grün­den zum Abbruch der Sit­zung und Sie müs­sen sich erneut anmelden.

IHR BEI­TRAG

Hel­fen Sie uns bei der Maxi­mie­rung der Daten­si­cher­heit indem Sie:

  • Siche­re Pass­wör­ter vergeben
  • Die­se nicht an Drit­te weitergeben
  • Mit den aktu­ells­ten Brow­sern ins Inter­net gehen
  • Aktu­el­le Viren­pro­gram­me verwenden
  • Eine Fire­wall verwenden
BOXit GmbH
Am Loder­hof 219, 2724 Hohe Wand, Öster­reich­Ge­richts­stand: Lan­des­ge­richt Wie­ner Neustadt
Fir­men­buch: FN 466342 y
UID-Nr.: ATU72073445D­VR-Nr.: 4018123