Unternehmer

Neu­es Jahr, gute Vor­sät­ze: Digi­ta­li­sie­rung? JA! 1024 576 martin

Neu­es Jahr, gute Vor­sät­ze: Digi­ta­li­sie­rung? JA!

Und schon ist das ers­te Monat von 2021 vor­bei. Auch wenn der Jän­ner noch nicht die erhoff­ten Erleich­te­run­gen in der Coro­na-Pan­de­mie gebracht hat, wün­schen wir Ihnen neben Gesund­heit vor allem eine Por­ti­on Opti­mis­mus, Zuver­sicht und Kraft, Ihre Vor­sät­ze fürs neue Jahr anzu­pa­cken. Steht dabei auch Digi­ta­li­sie­rung auf Ihrer Lis­te? Noch nicht? Hier kom­men drei über­zeu­gen­de Grün­de, war­um das ein Ziel für Sie sein sollte: 

Um sich und Ihr Team bei Rou­ti­ne­auf­ga­ben zu entlasten.
Um sich voll auf wert­schöp­fen­de Tätig­kei­ten kon­zen­trie­ren zu können.
Um den Unter­neh­mens­er­folg zu maximieren.

Frei nach dem Mot­to: Stan­dar­di­sie­ren und digi­ta­li­sie­ren Sie Ihr Leben dort, wo es zu kom­plex wird, damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kern­ge­schäft kon­zen­trie­ren können.

Ist aller Anfang bei der Digi­ta­li­sie­rung schwer?

Unse­re ehr­li­che Ant­wort: JA – aber es lohnt sich! Digi­ta­li­sie­rung soll­te 2021 zu den Vor­sät­zen für alle zäh­len, die den Weg noch nicht ein­ge­schla­gen haben. Denn es ist bereits eine weit­rei­chen­de Trans­for­ma­ti­on der gan­zen Arbeits­welt im Gan­ge. Auch vor der Unter­neh­mens­kul­tur macht der “Wind of Chan­ge” kei­nen Halt.

Es gibt vie­le gute Zita­te und Sprich­wör­ter, die uns vor Augen füh­ren, dass Ver­än­de­rung zwar das Ende für Altes, Gewohn­tes bedeu­tet, aber viel wich­ti­ger: Um Platz zu machen für etwas Neu­es. Ein paar davon haben wir hier her­aus­ge­sucht. Zur Inspi­ra­ti­on. Zum Mut machen.

Man ent­deckt kei­ne neu­en Erd­tei­le, ohne den Mut zu haben, alte Küs­ten aus den Augen zu ver­lie­ren. (André Gide)
Wenn der Wind der Ver­än­de­rung weht, bau­en die einen Mau­ern und die ande­ren Wind­müh­len. (Chi­ne­si­sches Sprichwort)
Auch eine schwe­re Tür hat nur einen klei­nen Schlüs­sel nötig. ‑Charles Dickens 

Die Kar­te zu einer BOX­t­as­ti­schen Reise

Aber was bedeu­tet das nun kon­kret? Und vor allem wie kann man “Digi­ta­li­sie­rung” anpa­cken? Auch dazu gibt es vie­le Model­le, Stu­di­en und Lite­ra­tur. Hier kommt unse­re ganz per­sön­li­che BOX­t­as­ti­sche Road­map für die Transformation:

Sta­tus Quo »> Visua­li­sie­ren der Ziel »> Teams an Bord holen »> Das rich­ti­ge Mind­set »> Auf die rich­ti­ge Tech­no­lo­gie set­zen »> Durchstarten! 

Sta­tus Quo: Ana­ly­sie­ren der Aus­gangs­la­ge. Bes­ten­de Struk­tu­ren kri­tisch hin­ter­fra­gen. (Mehr dazu: Agi­le Trans­for­ma­ti­on – Erfolgs­fak­to­ren).

Visua­li­sie­ren & Kom­mu­ni­zie­ren der Zie­le: Wo soll die Rei­se hin­ge­hen? Wel­cher Erfolg steht am Ende? (Erfolgs­ge­schich­ten von BOXit-Kun­den: Unter­neh­mer und Steu­er­be­ra­ter)

Part­ner und Mit­ge­stal­ter fin­den: Team­work statt Ein­zel­kampf. Sta­ke­hol­der an Bord holen. (Mehr dazu: Gestal­ter des Wan­dels)

Hür­den und Her­aus­for­de­run­gen: Sich mit Schei­tern ver­traut machen – und wir reden hier nicht vom gan­zen Pro­zess. Aber Neu­es aus­zu­pro­bie­ren, pas­siert sel­ten feh­ler­frei. Und oft sind es genau die “Feh­ler”, die einen vor­an katapultieren.

Bei der Tech­no­lo­gie aufs rich­ti­ge Pferd set­zen. Und ja, spä­tes­tens hier kom­men wir ins Spiel, wobei wir unse­re Ser­vices schon ab Schritt 1 anbie­ten. Wer uns kennt, der weiß: Mobi­les Arbei­ten und Digi­ta­li­sie­rung sind Kern und “Pro­gramm” unse­res Unter­neh­mens und unse­rer Dienst­leis­tun­gen – sowohl für Unter­neh­mer (mehr dazu) als auch Steu­er­be­ra­ter (mehr dazu).

Und jetzt nicht mehr län­ger war­ten, son­dern durch­star­ten! Wir freu­en uns dar­auf, zusam­men mit Ihnen die Arbeits­welt digi­ta­ler zu gestal­ten und Ihre Erfolg zu maximieren!

Wege ent­ste­hen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka) 

Zah­lungs­fä­hig­keit in Kri­sen­zei­ten | Liquiditätsplanung 1024 392 martin

Zah­lungs­fä­hig­keit in Kri­sen­zei­ten | Liquiditätsplanung

Die Zei­ten blei­ben wei­ter unsi­cher und her­aus­for­dernd. Mal herrscht gene­rel­le Mas­ken­pflicht, dann wie­der nur teil­wei­se. Wöchent­lich wech­seln die Coro­na-Ampel­far­ben. Die Zah­lungs­fä­hig­keit ist eine bren­nen­de Fra­ge in vie­len Unternehmen. 

Zah­lungs­fä­hig­keit trotz Corona

In “nor­ma­len” Zei­ten rückt die Liqui­di­tät als Unter­neh­mens­ziel regel­mä­ßig in den Hin­ter­grund. Was zählt ist in ers­ter Linie die Ren­ta­bi­li­tät. In Kri­sen-Zei­ten wer­den Liqui­di­tät, deren Pla­nung und ihr Manage­ment, und damit die Zah­lungs­fä­hig­keit zum Über­le­bens­tool. Dem­entspre­chend bleibt das The­ma auf der Tages­ord­nung. Zen­tra­le Impuls­fra­gen und Hand­lungs­emp­feh­lun­gen, gera­de auch bei Liqui­di­täts­pro­ble­men oder dro­hen­der Zah­lungs­un­fä­hig­keit fin­den sich im Arti­kel “Kurz­fris­ti­ge Liqui­di­täts­pla­nung” der Wirt­schafts­kam­mer Wien.

Dyna­mi­scher Liqui­di­täts­pla­ner von BOXit

Mit unse­rem dyna­mi­schen Liqui­di­täts­pla­ner bie­ten wir web­ba­siert – und damit jeder­zeit und von über­all zugäng­lich – eine kom­plet­te Über­sicht und Kon­trol­le über Plan­ein­nah­men- und aus­ga­ben, wie­der­keh­ren­de Zah­lun­gen, Fix­kos­ten und mehr. Auch die künf­ti­ge Liqui­di­tät kann unter Berück­sich­ti­gung von Inves­ti­tio­nen vor­aus­be­rech­net wer­den. Wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen im Unter­neh­men kön­nen damit tages­ak­tu­ell, fak­ten- und zah­len­ba­siert getrof­fen werden.

“Die Coro­na-Kri­se zeigt ganz klar: Ein Unter­neh­men braucht eine Liqui­di­täts­pla­nung!” (Wal­ter Hoch­rei­ner, BOXit-Geschäftsführer) 

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Fea­tures und Vor­tei­le unse­res Liquiditätsplaners

  • Inte­gra­ti­on der Bank­kon­ten mit „Echt­zeit­da­ten“
  • Erfas­sung indi­vi­du­el­ler wie­der­keh­ren­der Zah­lun­gen sowie der Fix­aus­ga­ben (z.B.: Gehäl­ter, Lohn­ne­ben­kos­ten, Mieten, …)
  • Erfas­sung von Plan­aus­ga­ben und Planeinnahmen
  • Über­nah­me sämt­li­cher Zah­lungs­flüs­se aus der Buchhaltung
  • Indi­vi­du­el­le Zahlungstermine
  • Dar­stel­lung der Unter­neh­mens­ge­samt­li­qui­di­tät (bei meh­re­ren Bankkonten)
  • Plan­rech­nungs­funk­ti­on (auch für Ban­ken­ge­sprä­che bei zukünf­ti­gen Investitionen)
  • Ein­ge­bet­tet in den Managementüberblick

Kri­sen- und zukunfts­fit mit der businessBOX

Neben dem dyna­mi­schen Liqui­di­täts­pla­ner bie­ten die web­ba­sier­ten Busi­ness-Soft­ware Lösun­gen von BOXit vie­le wei­te­re Top-Fea­tures, wel­che das Unter­neh­mens­le­ben erleichtern.

Im Rah­men vom Digi­tal Team Öster­reich bie­ten wir Neu­kun­den eine 3‑monatige kos­ten­freie Nut­zung ihrer busi­ness­BOX.

Screen mit dem Top-Feature Workflowsteuerung, Geschäftsführer W.Hochreiner
Work­flow­steue­rung: Agi­les Arbei­ten mit Kan­ban | Digi­tal Team Österreich 1024 550 martin

Work­flow­steue­rung: Agi­les Arbei­ten mit Kan­ban | Digi­tal Team Österreich

“Back to busi­ness?” Seit ein paar Mona­ten ste­hen wir fast täg­lich vor neu­en Her­aus­for­de­run­gen. Eine Lösung, wie Unter­neh­men sich schnel­ler an geän­der­te Rah­men­be­din­gun­gen anpas­sen und lang­fris­tig erfolg­rei­cher durch Kri­sen­zei­ten kom­men, heißt agi­les Arbei­ten. Auch unse­re busi­ness­BOX //PRO ermög­licht eine digi­ta­le Work­flow­steue­rung bzw. agi­les Pro­jekt­ma­nage­ment mit Kanban.

Agi­les Arbei­ten – was bedeu­tet das eigentlich?

Agi­les Arbei­ten bedeu­tet, krea­tiv, inno­va­tiv und fle­xi­bel auf neue Situa­tio­nen zu reagie­ren. Im All­tag heißt es, Ideen rasch wei­ter­zu­ge­ben, Prio­ri­sie­run­gen zu schaf­fen, Leer­lauf-Zei­ten zu ver­mei­den, Syn­er­gien zu nut­zen und damit ins­ge­samt schnel­ler zu Lösun­gen zu kommen.

Work­flow Manage­ment laut Gab­ler Wirt­schafts­le­xi­kon ist “Die Ana­ly­se, Model­lie­rung, Simu­la­ti­on, Steue­rung und Pro­to­kol­lie­rung von Geschäfts­pro­zes­sen (Work­flow) unter Ein­be­zie­hung von Pro­zess­be­tei­lig­ten und (elek­tro­ni­schen) Sys­te­men (Work­flow Manage­ment Sys­tem). Ziel des Work­flow Manage­ments ist die Koor­di­na­ti­on der meist gro­ßen Anzahl von Bear­bei­tern, die räum­lich ver­teilt an der Lösung von Teil­auf­ga­ben des Pro­zes­ses arbei­ten, sowie die Kon­trol­le des Pro­zess­ver­laufs, v.a. des Bearbeitungsstatus.”

Kan­ban-Pro­zess als Instru­ment für agi­les Projektmanagement

Kan­ban gilt als einer der ein­fachs­ten und am schnells­ten umsetz­ba­ren Pro­zes­se des agi­len Pro­jekt­ma­nage­ments. Dabei wer­den alle Arbeits­schrit­te und Work­flows unkom­pli­ziert in ein über­sicht­li­ches Sche­ma ein­ge­fügt, struk­tu­riert und Schritt für Schritt abgearbeitet.

Das soge­nann­te Kan­ban-Board visua­li­siert dabei die (Teil)aufgaben für alle Pro­jekt­be­tei­lig­ten. Jedes Team­mit­glied ist für die ihm zuge­wie­se­nen Kan­ban-Kar­ten (auch “Tickets” genannt) ver­ant­wort­lich. Dabei ist die Anzahl der Tickets pro Feld begrenzt, was Mul­ti­tas­king und dem Abar­bei­ten zu vie­ler par­al­le­ler Tätig­kei­ten vor­beugt. So wird der Fluss (Flow) des Pro­jekts sicher­ge­stellt und Fort­schrit­te sind klar erkennbar.

Die busi­ness­BOX //PRO bie­tet die Mög­lich­keit, ent­we­der auf einen vor­de­fi­nier­ten Stan­dard KAN­BAN-Pro­zess zurück­zu­grei­fen oder die­sen mit eige­nen Schrit­ten (bzw. “Spal­ten”)  und Check­lis­ten zu indi­vi­dua­li­sie­ren. Mehr dazu in unse­rem Video-Tutorial!

Erfolg­reich mit Kanban

Auf den Punkt gebracht bie­tet Work­flow­steue­rung mit KAN­BAN fol­gen­de Vorteile:

  • Visua­li­sie­rung: Alle Team-Mit­glie­der behal­ten den Über­blick über ihre Arbeit, Pro­jek­te und Ziele.
  • Trans­pa­renz: Mit dem Kan­ban-Board sind alle im Team über den aktu­el­len Sta­tus Quo und even­tu­el­le Hin­der­nis­se oder Pro­ble­me informiert.
  • Effi­zi­enz: Dadurch wer­den wich­ti­ge Res­sour­cen – Zeit und Geld – gespart und das Pro­jekt­ma­nage­ment ins­ge­samt optimiert.

#zusam­men­stär­ker durch die Krise

“Die BOXit-Work­flow­steue­rung mit Kan­ban wur­de aus der Pra­xis für die Pra­xis ent­wi­ckelt. Eigent­lich geht es heut­zu­ta­ge nicht mehr ohne.” (Wal­ter Hoch­rei­ner, BOXit-Geschäftsführer)

Im Video – auf­ge­nom­men bei der digi­ta­len Wirt­schafts­kon­fe­renz #zusam­men­stär­ker – teilt Wal­ter Hoch­rei­ner sei­ne Gedan­ken zur Workflowsteuerung.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

So geht es wei­ter! | BOX­t­as­ti­sche Tipps für den Herbst 1024 731 martin

So geht es wei­ter! | BOX­t­as­ti­sche Tipps für den Herbst

Fest steht: Die Coro­na-Kri­se ver­geht nicht so schnell wie der Som­mer. Und es bleibt noch län­ger her­aus­for­dernd für die meis­ten Unter­neh­men. Um die Kräf­te zwi­schen­durch zu mobi­li­sie­ren, haben wir ein paar BOX­t­as­ti­sche Tipps für den Herbst zusammengestellt.

Kri­sen­fes­te Basis

Die letz­ten Mona­te haben gezeigt: Unter­neh­men aber vor allem jede® ein­zel­ne Unternehmer(in) braucht unter ande­rem Resi­li­enz. Also die Fähig­keit, auf wech­seln­de Lebens­si­tua­tio­nen fle­xi­bel reagie­ren zu kön­nen und trotz Belas­tung psy­chisch gesund zu bleiben.

Hier geht es zu eini­gen Tipps, wie Sie Ihre Wider­stands­fä­hig­keit stär­ken können. 

Inno­va­ti­ver Spirit

Resi­li­en­te Men­schen gehen nicht nur mit her­aus­for­dern­den Situa­tio­nen lösungs­ori­en­tier­ter und gelas­se­ner um, son­dern sehen auch Chan­cen, wo ande­re nur Kri­sen sehen. So kön­nen neue Wege und alter­na­ti­ve Lösungs- und Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten ent­ste­hen. Span­nend zu lesen war im Maga­zin für Jung­un­ter­neh­me­rIn­nen (Juli 2020) die Bilanz des Zukunfts­for­schers Har­ry Gat­te­rer zur Post-Corona-Ökonomie

“…und plötz­lich wird mög­lich, was zuvor kaum jemand für mög­lich hielt”. 

Digi­ta­li­sie­ren

Die Coro­na-Kri­se war für vie­le Berei­che der größ­te Digi­ta­li­sie­rungs-Tur­bo, den Öster­reich je erlebt hat. Und digi­ta­le Lösun­gen und Tools blei­ben auch in Zukunft zwei­fels­frei wett­be­werbs­ent­schei­dend. Genau hier set­zen auch unse­re Pro­duk­te für Unter­neh­mer und Steuerberater/Buchhalter an.

Digi­ta­li­sie­ren mit BOXit = Zeit spa­ren. Kos­ten senken. 

Smart ver­net­zen

Was sich eben­falls gezeigt hat: Ver­net­zen ist ein wesent­li­cher Punkt in der unter­neh­me­ri­schen Pra­xis. Unse­re BOX­t­as­ti­schen Lösun­gen beinhal­ten damit auch ver­schie­de­ne Por­ta­le, um die Schnitt­stel­len zwi­schen Unter­neh­mer und Steu­er­be­ra­ter zu opti­mie­ren. Für eine noch bes­se­re und punkt­ge­naue Bera­tung, die gera­de in Kri­sen­zei­ten über­le­bens­wich­tig sein kann. Stich­wort: Liqui­di­täts­pla­nung (mehr dazu).

In die­sem Sinn: Gehen Sie mit uns auf eine digi­ta­le Reise! 

busi­ness­BOX: Video-Tuto­ri­als auf You­Tube | BOX­t­as­ti­scher Service 1024 495 martin

busi­ness­BOX: Video-Tuto­ri­als auf You­Tube | BOX­t­as­ti­scher Service

Unser BOXit You­Tube-Kanal sorgt für vol­len Durch­blick: Hier fin­den Sie lau­fend neue Tuto­ri­als, die Ihnen den Ein­stieg und alle Funk­tio­nen rund um die busi­ness­BOX erklä­ren. Ein­fach und umfas­send zu gleich. Unser TIPP: Abon­nie­ren Sie den Chan­nel und blei­ben Sie immer auf dem neu­es­ten Stand! 

In der Play­list „Ers­te Schrit­te auf unse­rem You­Tube-Kanal fin­den Sie kur­ze und ein­fa­che Ein­lei­tungs­vi­de­os und Tuto­ri­als zu ver­schie­de­nen Berei­chen der busi­ness­BOX. Dabei ler­nen Sie beispielsweise

  • wie Sie Ihr eige­nes Logo auf Rech­nun­gen, Ange­bo­te oder Lie­fer­schei­ne dru­cken können
  • wie Sie neue Mit­ar­bei­ter, User oder Kun­den anlegen
  • und noch vie­les mehr.

Auf die­se Wei­se wer­den Sie schnell mit allen Funk­tio­nen ver­traut und fin­den in kür­zes­ter Zeit Ihren eige­nen Workflow.

In der Play­list „Fak­tu­ra“ erklä­ren unter ande­rem wir wie

  • Rech­nun­gen oder Ange­bo­te direkt in der busi­ness­BOX geschrieben
  • Zah­lungs­zie­le ein­ge­stellt oder
  • das Mahn­we­sen schnell und ein­fach ver­wal­tet wird
  • und vie­le wei­te­re Tipps rund um das The­ma Rechnungslegung.

In der Play­list „Orga­ni­sa­ti­on“ fin­den sich Vide­os, wie

  • die Zusam­men­ar­beit und kom­ple­xe Pro­jek­te gemanagt
  • Auf­ga­ben und Infor­ma­tio­nen effi­zi­ent fest­ge­hal­ten werden
  • und vie­les mehr.

Die The­men­fel­der wer­den inhalt­lich lau­fend erwei­tern und aktua­li­siert. Sie fin­den alle Vide­os auch auf unse­rer Web­sei­te. DOit. BOXit!

Liqui­di­täts­pla­nung für Unter­neh­men | Digi­tal Team Öster­reich | #zusam­men­stär­ker 1024 576 martin

Liqui­di­täts­pla­nung für Unter­neh­men | Digi­tal Team Öster­reich | #zusam­men­stär­ker

Eine zen­tra­le Her­aus­for­de­rung der Coro­na-Kri­se ist und bleibt wei­ter­hin die Liqui­di­täts­pla­nung für Unter­neh­men. Unser Top-Fea­ture Dyna­mi­scher Liqui­di­täts­pla­ner bie­tet dafür eine unkom­pli­zier­te, web­ba­sier­te Lösung. Die­se prä­sen­tier­ten wir als Teil vom Digi­tal Team Öster­reich unter ande­rem bei der vom brut­kas­ten mit dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Digi­ta­li­sie­rung und Wirt­schafts­stand­ort orga­ni­sier­ten digi­ta­len Wirt­schafts­kon­fe­renz #zusam­men­stär­ker (mehr dazu).

Liqui­di­täts­pla­nung für Unter­neh­men ein Überlebenstool

Liqui­di­täts­pla­nung ist zu jedem Zeit­punkt ein zen­tra­les Ele­ment des wirt­schaft­li­chen Erfol­ges eines Unter­neh­mens – egal wel­cher Grö­ße. In Zei­ten wie die­sen wird sie für vie­le sogar zum Über­le­bens­tool. Der dyna­mi­sche Liqui­di­täts­pla­ner von BOXit bie­tet jeder­zeit und web­ba­siert eine Über­sicht und vol­le Kon­trol­le über alle Finanz­aspek­te wie Plan­ein­nah­men- und aus­ga­ben, wie­der­keh­ren­de Zah­lun­gen, Fix­kos­ten und mehr. Zusätz­lich kann bei­spiels­wei­se die künf­ti­ge Liqui­di­tät unter Berück­sich­ti­gung von Inves­ti­tio­nen vor­aus­be­rech­net wer­den. Damit kön­nen wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen im Unter­neh­men tages­ak­tu­ell fak­ten- und zah­len­ba­siert getrof­fen werden.

“Eine Kri­se wie die jet­zi­ge zeigt ganz klar, dass ein Unter­neh­men eine Liqui­di­täts­pla­nung braucht,” (Wal­ter Hoch­rei­ner, BOXit-Geschäftsführer) 

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Fea­tures und Vor­tei­le unse­res Liquiditätsplaners

  • Inte­gra­ti­on der Bank­kon­ten mit „Echt­zeit­da­ten“
  • Erfas­sung indi­vi­du­el­ler wie­der­keh­ren­der Zah­lun­gen sowie der Fix­aus­ga­ben (z.B.: Gehäl­ter, Lohn­ne­ben­kos­ten, Mieten, …)
  • Erfas­sung von Plan­aus­ga­ben und Planeinnahmen
  • Über­nah­me sämt­li­cher Zah­lungs­flüs­se aus der Buchhaltung
  • Indi­vi­du­el­le Zahlungstermine
  • Dar­stel­lung der Unter­neh­mens­ge­samt­li­qui­di­tät (bei meh­re­ren Bankkonten)
  • Plan­rech­nungs­funk­ti­on (auch für Ban­ken­ge­sprä­che bei zukünf­ti­gen Investitionen)
  • Ein­ge­bet­tet in den Managementüberblick

Kri­sen- und zukunfts­fit mit der businessBOX

Seit Beginn der Coro­na-Kri­se ist BOXit Teil vom Digi­tal Team Öster­reich, einer Initia­ti­ve von Bun­des­mi­nis­te­rin Mar­ga­re­te Schram­böck. Um Unter­neh­men den Ein­stieg bzw. die Umstel­lung auf digi­ta­les, mobi­les Arbei­ten zu erleich­tern, bie­ten wir Neu­kun­den eine 3‑monatige kos­ten­freie Nut­zung ihrer indi­vi­du­ell auf die Bedürf­nis­se und Anfor­de­run­gen des Unter­neh­mens abge­stimm­ten busi­ness­BOX (hier kli­cken für wei­te­re Infos).

Ent­de­cken Sie wei­te­re Top Fea­tures von BOXit:

För­de­run­gen für Digi­ta­li­sie­rung | Her­aus­for­de­run­gen in Chan­cen verwandeln 1024 576 martin

För­de­run­gen für Digi­ta­li­sie­rung | Her­aus­for­de­run­gen in Chan­cen verwandeln

Hin­weis: scan­BOX wird Logisth.AI. Der neue Name wird ab Juli 2020 verwendet.

Digi­ta­li­sie­rung ist aus der neu­en Nor­ma­li­tät nicht mehr weg­zu­den­ken. BOXit stellt mit sei­nen Busi­ness-Soft­ware-Lösun­gen sowohl Unter­neh­men als auch Steu­er­be­ra­tungs­kanz­lei­en Instru­men­te zur Ver­fü­gung, um sämt­li­che Pro­zes­se digi­ta­li­sie­ren zu kön­nen. Ger­ne beglei­ten wir unse­re Kun­den auch auf die­sem neu­en Weg und unter­stüt­zen sie aktiv beim Neu-Den­ken und Um-Gestal­ten der Abläu­fe. Und noch eine gute Neu­ig­keit: Es gibt eine Rei­he von För­de­run­gen – öster­reich­wei­te und bun­des­län­der­spe­zi­fi­sche – für die Digitalisierung.

Über­blick über Fördermöglichkeiten

In Anleh­nung an einen Bei­trag vom Brut­kas­ten möch­ten wir heu­te einen Über­blick (kein Anspruch auf Voll­stän­dig­keit, Aktua­li­tät und Rich­tig­keit) über För­der­stel­len und ‑ange­bo­te geben, die finan­zi­ell bei der Digi­ta­li­sie­rung unterstützen.

Hin­weis: Die Richt­li­ni­en und Kri­te­ri­en der ein­zel­nen Mög­lich­kei­ten sind unter­schied­lich und damit jeweils anwend­bar oder nicht (sie­he Details der jewei­li­gen Pro­gram­me). Bei fast allen muss die För­de­rung vor Pro­jekt­start bean­tragt werden. 

KMU Digi­tal
  • Wer? Minis­te­ri­um für Digi­ta­li­sie­rung und Wirt­schafts­stand­ort (BMDW) in Koope­ra­ti­on mit der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich (WKÖ)
  • Was? Zwei ver­schie­de­ne Modu­le – Bera­tung (bis zu 4.000 Euro) und Umset­zung (bis zu 5.000 Euro). The­men­schwer­punk­te: Geschäfts­mo­del­le und Pro­zes­se, E‑Commerce und Online-Mar­ke­ting, IT-Secu­ri­ty, Digi­ta­le Verwaltung
  • Link: https://www.kmudigital.at/ (Stand: 06.05.2020: Der­zeit sind alle Mit­tel der Bera­tungs- und Umset­zungs­för­de­rung reser­viert. Anträ­ge kom­men auf eine Warteliste.)
aws Digi­ta­li­sie­rung
  • Wer? Aus­tria Wirt­schafts­ser­vice (aws)
  • Was? Unter­neh­men aus dem Bereich der Sach­gü­ter­pro­duk­ti­on oder pro­duk­ti­ons­na­hen Dienst­leis­tun­gen (bzw. in Tirol alle Bran­chen) bei der Digi­ta­li­sie­rung von Unter­neh­mens­pro­zes­sen und beim Auf­bau digi­ta­ler Geschäfts­mo­del­le (bis zu 500.000 Euro).
  • Link: https://www.aws.at/aws-digitalisierung/
Pro­gram­me vom FFG

Rund acht Mil­lio­nen Euro ste­hen im Rah­men fol­gen­der Pro­gram­me zur Ver­fü­gung (Arti­kel vom 6.5.2020: “Minis­te­rin Schram­böck: Digi­ta­li­sie­rung für Auf­schwung nut­zen”):

go inter­na­tio­nal (Digi­ta­li­sie­rungs­scheck)
Digi­tal Euro­pe Pro­gram­me (2021 – 2027)
  • Wer? Koor­di­na­ti­on in Ö vom Minis­te­ri­um für Digi­ta­li­sie­rung und Wirt­schafts­stand­ort (BMDW). Die FFG unter­stützt als Natio­na­le Kon­takt­stel­le die For­schen­den und Unter­neh­men mit umfas­sen­den Infor­ma­ti­ons- und Serviceleistungen.
  • Link: www.ffg.at/Europa/FP9_DigitalEurope
Bun­des­län­der­spe­zi­fi­sche Förderungen

Zusätz­lich gibt es in fast allen Bun­des­län­dern eige­ne För­de­run­gen durch regio­na­le För­der­ge­ber. Auch hier ein Über­blick (kein Anspruch auf Voll­stän­dig­keit, Aktua­li­tät und Richtigkeit):

BOX­t­as­ti­sche Lösungen

Für EPUs | KMUs | Grün­der haben wir ver­schie­de­ne busi­ness­BO­Xen zur Aus­wahl, die von der Buch­hal­tung über Zeit­er­fas­sung bis zur DSGVO je nach Anfor­de­run­gen Effi­zi­enz­stei­ge­run­gen und Erleich­te­run­gen brin­gen. Rein­kli­cken lohnt sich!

Für Steu­er­be­ra­ter | Buch­hal­ter | Kon­zer­ne bedeu­tet die scan­BOX eine enor­me Zeit­er­spar­nis und beträcht­li­che Reduk­ti­on der Arbeits­last. 100 Bele­ge in 10 Minu­ten ver­bucht! Wir freu­en uns auf Ihre Anfra­ge für ein indi­vi­du­el­les Ange­bot und Beratungsgespräch!

Bereit für Ihre digi­ta­le Rei­se? Wir freu­en uns auf Sie!
DOit. BOXit. 

Mobi­les Arbei­ten im Home-Office | BOXit im Digi­tal Team Österreich 1024 576 martin

Mobi­les Arbei­ten im Home-Office | BOXit im Digi­tal Team Österreich

Die Coro­na­kri­se stellt nicht nur die Regie­rung, son­dern auch Unter­neh­men vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen. Vie­le haben in den letz­ten Tagen auf mobi­les Arbei­ten im Home-Office umge­stellt, damit Mit­ar­bei­ter von zu Hau­se ihrer Arbeit nach­ge­hen kön­nen. Die not­wen­di­gen digi­ta­len Werk­zeu­ge sind jedoch bei zahl­rei­chen Unter­neh­men (noch) nicht ver­füg­bar. BOXit unter­stützt das Digi­tal Team Öster­reich, eine Initia­ti­ve des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Digi­ta­li­sie­rung und Wirt­schafts­stand­ort, um das zu ändern.

Digi­tal Team Österreich

Als wir vom “Digi­tal Team Öster­reich” erfah­ren haben, stand für uns sofort fest: Auch wir wol­len mit unse­rem busi­ness­BOX-Ange­bot Unter­neh­men den Ein­stieg bzw. die Umstel­lung auf mobi­les Arbei­ten erleich­tern. Im Rah­men der Initia­ti­ve von Bun­des­mi­nis­te­rin Mar­ga­re­te Schram­böck bie­ten wir daher Neu­kun­den einen 3‑Monate lan­gen, kos­ten­lo­sen Zugang zu ihrer indi­vi­du­ell auf die Bedürf­nis­se und Anfor­de­run­gen des Unter­neh­mens abge­stimm­ten busi­ness­BOX (hier geht es direkt zum Angebot).

Web­ba­sier­te Busi­ness Software

Unse­re busi­ness­BOX ist eine all-in-one, web­ba­sier­te Busi­ness Soft­ware, die für vie­le Her­aus­for­de­run­gen, die durch Home-Office und mobi­les Arbei­ten ent­ste­hen, moder­ne Lösun­gen bie­tet. Sämt­li­che Auf­ga­ben und Abläu­fe des Unter­neh­mens kön­nen digi­tal erfasst wer­den. Unkom­pli­ziert, über­sicht­lich, jeder­zeit und von über­all zugänglich.

Je nach Vari­an­te – easy | smart | pro – ste­hen eine Viel­zahl von Manage­ment- und Ver­wal­tungs­funk­tio­nen zur Ver­fü­gung: von Buch­hal­tung, Rech­nungs­le­gung bis hin zu Liqui­di­täts­pla­nung, Auf­trags­ver­wal­tung oder einem inte­grier­ten DSGVO-Assis­ten­ten. Außer­dem kann mit BOXit die Schnitt­stel­le von und zum Steuerberater/Buchhalter opti­miert werden.

Durch indi­vi­du­ell defi­nier­ba­re User-Berech­ti­gun­gen und Auto­ri­sie­run­gen ist die busi­ness­BOX wie geschaf­fen für das Home-Office, denn der Daten­zu­griff bleibt trotz web­ba­sier­ter Tech­no­lo­gie kon­trol­liert und ist dank moderns­ter Schutz­maß­nah­men 100 % sicher.

Work-Life-Blen­ding

Nicht zuletzt erfor­dern mobi­les Arbei­ten und Home-Office zwei im “klas­si­schen Set-up” streng getrenn­te Wel­ten – pri­vat und beruf­lich – als Ein­heit zu den­ken. “Work-Life-Blen­ding” steht dabei für einen neu­en Ansatz von Ver­ein­bar­keit von Lebens- und Arbeits­welt. Kon­se­quen­te Zeit­er­fas­sung und Pau­sen sind auch im Home-Office wich­tig, um pro­duk­tiv und effi­zi­ent zu arbei­ten. Zugleich bie­tet mobi­les Arbei­ten die Mög­lich­keit, sei­nen per­sön­li­chen Arbeits­stil zu leben und die Arbeits­ta­ge fle­xi­bler gestal­ten zu kön­nen – auch im Sin­ne einer bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Pri­vat- und Berufsleben.

Lang­fris­ti­ge Chance

Dadurch wer­den sich auch in Zukunft, wenn wir die­se her­aus­for­dern­de Zeit hin­ter uns gelas­sen haben, gro­ße Chan­cen eröff­nen. Wir sind über­zeugt, dass vie­le Unter­neh­men und ihre Ange­stell­te aus die­ser durch das Coro­na­vi­rus beschleu­nig­ten Ver­än­de­rung umden­ken und die Vor­zü­ge des Home-Office-Betriebs lang­fris­tig mit­neh­men werden.

Eine der­ar­ti­ge Umstruk­tu­rie­rung geht zwei­fels­oh­ne nicht ohne Beden­ken von Hand.  Wir freu­en uns dar­auf, Sie dafür fit zu machen und Ihnen den Ein­stieg so leicht als mög­lich zu machen. Hier geht es zu unse­rem busi­ness­BOX-Ange­bot für Unter­neh­men: https://boxit.at/businessbox-pro-registrierung/

Und auch für Steuerberater/Buchhalter steht das BOXit-Team wei­ter ger­ne zu Ver­fü­gung, um Ihre Pro­zes­se und Abläu­fe zu digi­ta­li­sie­ren. Für Steu­er­be­ra­ter: https://boxit.at/anfrage-termine/

Wir wün­schen Ihnen ein BOX­t­as­ti­sches Wochen­en­de – blei­ben Sie gesund und ver­ges­sen Sie nicht, Pau­sen zu machen und sich zu erholen! 

BOXit: busi­ness­BO­Xen mit Gütesiegel 1024 683 martin

BOXit: busi­ness­BO­Xen mit Gütesiegel

Güte­sie­gel und Zer­ti­fi­ka­te sind für Käu­fer zen­tra­le Anhalts­punk­te, um die Serio­si­tät, Sicher­heit und Qua­li­tät von Online-Ange­bo­ten zu beur­tei­len. Die busi­ness­BO­Xen von BOXit bie­ten hier gleich 3‑fachen Schutz. 

Laut einer Weih­nachts­stu­die der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich und des Öster­rei­chi­schen E‑Com­mer­ce-Güte­zei­chens ist für 75 % der Konsument/innen eine über­prüf­ba­re Zer­ti­fi­zie­rung des Online-Shops wich­tig. Und das ist gut so. Dadurch schützt man sich vor Online-Betrug oder unbe­fug­ter Daten­wei­ter­ga­be an Drit­te. Exper­ten emp­feh­len, mit sei­nen Daten sorg­sam umzu­ge­hen und sie nur auf ver­trau­ens­wür­di­gen Sei­ten mit aner­kann­ten öster­rei­chi­schen und euro­päi­schen Güte­sie­geln preiszugeben.

BOXit bie­tet 3‑fache Sicherheit 

Ins­ge­samt vier öster­rei­chi­sche und inter­na­tio­nal aner­kann­te Zer­ti­fi­ka­te bestä­ti­gen die Sicher­heit und Ver­trau­ens­wür­dig­keit von BOXit.

Das öster­rei­chi­sche E‑Commerce Güte­zei­chen wird vom unab­hän­gi­gen Ver­ein „Öster­rei­chi­sches E‑Com­mer­ce-Güte­zei­chen – Ver­ein zur För­de­rung der kun­den­freund­li­chen Nut­zung des Inter­net“ ver­ge­ben und von
der Wirt­schafts­kam­mer, dem Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um und der Bun­des­ar­bei­ter­kam­mer unter­stützt. Die Kri­te­ri­en der Zer­ti­fi­zie­rung wer­den lau­fend wei­ter­ent­wi­ckelt. Außer­dem erfolgt jedes Jahr eine voll­stän­di­ge Wie­der­über­prü­fung des Shops. Das Güte­zei­chen gewähr­leis­tet unter ande­rem, dass der Bestell­vor­gang bei BOXit trans­pa­rent abläuft, die Infor­ma­tio­nen über Kos­ten, Lie­fe­rung, Kauf­ver­trag etc. voll­stän­dig sind und den Schutz der per­sön­li­chen Daten.

Das Trust­mark-Zer­ti­fi­kat des öster­rei­chi­schen Han­dels­ver­bands wird erst ver­lie­hen, wenn alle Prüf­kri­te­ri­en des Trust­mark Aus­tria Ver­hal­tens­ko­dex erfüllt sind. Das Güte­sie­gel signa­li­siert den Kun­den, dass der Ein­kauf bei BOXit rechts­si­cher und die Platt­form ver­trau­ens­voll ist. Außer­dem dür­fen aus­schließ­lich Händ­ler die Aus­zeich­nung tra­gen, die eine akti­ve Gewer­be­be­rech­ti­gung für das Han­dels­ge­wer­be in Öster­reich haben und maß­geb­lich in Öster­reich wert­schöp­fend agieren.

Außer­dem trägt BOXit als Mit­glieds­un­ter­neh­men der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich (WKO) auch das Aus­tria-Zei­chen Com­mit­ted Experts.

Zeit schen­ken | BOX­t­as­ti­sche Business-Software-Lösungen 1024 480 martin

Zeit schen­ken | BOX­t­as­ti­sche Business-Software-Lösungen

Hin­weis: scan­BOX wird Logisth.AI. Der neue Name wird ab Juli 2020 verwendet.

Das wert­volls­te Geschenk ist Zeit. Und genau die­se schen­ken Ihnen unse­re Busi­ness-Soft­ware-Lösun­gen. Wir wün­schen Ihnen BOX­t­as­ti­sche Feiertage!

Für Steu­er­be­ra­ter | Buch­hal­ter | Kon­zer­ne bedeu­tet die scan­BOX eine enor­me Zeit­er­spar­nis und beträcht­li­che Reduk­ti­on der Arbeits­last. Jetzt ohne Risi­ko – mit Geld-zurück-Garan­tie – tes­ten und bis 31.12.2019 von unse­rer Anti-Stress-Akti­on profitieren!

Für EPUs | KMUs | Grün­der sind die busi­ness­BO­Xen die rich­ti­ge Wahl. Je nach Anfor­de­run­gen kann zwi­schen EASY, SMART und PRO gewählt wer­den. Vom ein­fa­chen Buch­hal­tungs-Tool bis zum leis­tungs­star­ken ERP-Sys­tem ist so für jeden das Rich­ti­ge dabei – und das wie gewohnt, zu einem unschlag­ba­ren Preis. Schon ab EUR 9,- pro Monat.