• 15. Feber 2022

Moder­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on – bes­se­re Bezie­hun­gen mit Kun­den und Kli­en­ten, Teil II

Moder­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on – bes­se­re Bezie­hun­gen mit Kun­den und Kli­en­ten, Teil II

Moder­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on – bes­se­re Bezie­hun­gen mit Kun­den und Kli­en­ten, Teil II 1024 576 wsadmin

Eine umfas­sen­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie ist ein ele­men­ta­rer Bau­stein für das Bezie­hungs­ma­nage­ment zu Kun­den und Kli­en­ten. Unter­neh­men, die im 21. Jahr­hun­dert nicht oder nicht aus­rei­chend auf Kom­mu­ni­ka­ti­on 4.0 set­zen, ris­kie­ren somit nicht nur, Bestands­kun­den zu ver­lie­ren, son­dern auch, dass kein Draht zu Neu­kun­den gefun­den wird.

Nähe zu Kun­den und Kli­en­ten herstellen

Eine glo­ba­li­sier­te Welt ver­langt nach dem­entspre­chen­der Kom­mu­ni­ka­ti­on – Kanä­le, Metho­den und Struk­tu­ren müs­sen im Jahr 2022 digi­tal aus­ge­rich­tet sein und auf die Bedürf­nis­se von Kun­den und Kli­en­ten ein­ge­hen, die sich in ihrem All­tag auf digi­ta­le Tech­no­lo­gien ver­las­sen. Kom­mu­ni­ka­ti­on 4.0 in die­sem Sin­ne ist ein ganz­heit­li­ches Kon­zept, das Nähe zu Kun­den und Kli­en­ten schafft. Nie zuvor waren Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge zwi­schen Unter­neh­men und Kun­den bzw. Kli­en­ten so kurz.

Bezie­hun­gen auf­bau­en leicht gemacht

Eine digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie eta­bliert sich nicht von selbst und schon gar nicht von heu­te auf mor­gen. Die Ent­schei­dung gegen eine sol­che kann jedoch fata­le Fol­gen haben.

Stu­di­en zei­gen, dass vor allem für jün­ge­re Genera­tio­nen die Ent­schei­dung für oder gegen einen Dienst­leis­ter von des­sen digi­ta­len Facet­ten abhängt. 

Will hei­ßen: Je bes­ser die digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­ge­bo­te, des­to eher ent­schei­den sich Kun­den für das Unter­neh­men. Gleich­zei­tig lie­fern eini­ge Stu­di­en auch ein­deu­ti­ge Bewei­se dafür, dass die Kun­den­ak­qui­se deut­li­che erfolg­rei­cher ist, wenn hier­für digi­ta­le Kanä­le ein­ge­setzt wer­den. Wenn also Kun­den neu ange­wor­ben wer­den sol­len, gelingt das heu­te nicht län­ger mit­tels Post­wurf oder Pla­kat­wer­bung, son­dern dank Kom­mu­ni­ka­ti­on 4.0.

Kom­ple­xi­tät ver­rin­gern – Kun­den bes­ser ansprechen

Kom­mu­ni­ka­ti­on 4.0 ist viel­sei­tig und wirkt daher vor allem für Unter­neh­men abschre­ckend, die noch kei­ne umfas­sen­de digi­ta­le Stra­te­gie imple­men­tiert haben. Ist die ers­te Hür­de der Digi­ta­li­sie­rung jedoch genom­men, dann ver­liert Kom­mu­ni­ka­ti­on dank Logisth.AI deut­lich an Kom­ple­xi­tät. Einer­seits wer­den Res­sour­cen gespart, ande­rer­seits kann Kun­den und Kli­en­ten ein bes­se­rer Zugang zum Unter­neh­men ermög­licht werden.

Beson­ders für bera­ten­de Bran­chen wie zB. Steu­er­be­ra­tungs­kanz­lei­en sind simp­le Wege extrem wich­tig, um mit Unter­neh­men in Kon­takt zu treten.

Schnel­le Rück­mel­dun­gen und umfas­sen­de Live-Bera­tung auf digi­ta­lem Wege – das wün­schen sich die Kun­den und Kli­en­ten von heu­te und genau das ermög­licht Kom­mu­ni­ka­ti­on 4.0 mit Logisth.AI.