• 28. Jänner 2021

Neues Jahr, gute Vorsätze: Digitalisierung? JA!

Neues Jahr, gute Vorsätze: Digitalisierung? JA!

Neues Jahr, gute Vorsätze: Digitalisierung? JA! 1024 576 martin

Und schon ist das erste Monat von 2021 vorbei. Auch wenn der Jänner noch nicht die erhofften Erleichterungen in der Corona-Pandemie gebracht hat, wünschen wir Ihnen neben Gesundheit vor allem eine Portion Optimismus, Zuversicht und Kraft, Ihre Vorsätze fürs neue Jahr anzupacken. Steht dabei auch Digitalisierung auf Ihrer Liste? Noch nicht? Hier kommen drei überzeugende Gründe, warum das ein Ziel für Sie sein sollte: 

Um sich und Ihr Team bei Routineaufgaben zu entlasten.
Um sich voll auf wertschöpfende Tätigkeiten konzentrieren zu können.
Um den Unternehmenserfolg zu maximieren.

Frei nach dem Motto: Standardisieren und digitalisieren Sie Ihr Leben dort, wo es zu komplex wird, damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Ist aller Anfang bei der Digitalisierung schwer?

Unsere ehrliche Antwort: JA – aber es lohnt sich! Digitalisierung sollte 2021 zu den Vorsätzen für alle zählen, die den Weg noch nicht eingeschlagen haben. Denn es ist bereits eine weitreichende Transformation der ganzen Arbeitswelt im Gange. Auch vor der Unternehmenskultur macht der „Wind of Change“ keinen Halt.

Es gibt viele gute Zitate und Sprichwörter, die uns vor Augen führen, dass Veränderung zwar das Ende für Altes, Gewohntes bedeutet, aber viel wichtiger: Um Platz zu machen für etwas Neues. Ein paar davon haben wir hier herausgesucht. Zur Inspiration. Zum Mut machen.

Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren. (André Gide)
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (Chinesisches Sprichwort)
Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig. -Charles Dickens

Die Karte zu einer BOXtastischen Reise

Aber was bedeutet das nun konkret? Und vor allem wie kann man „Digitalisierung“ anpacken? Auch dazu gibt es viele Modelle, Studien und Literatur. Hier kommt unsere ganz persönliche BOXtastische Roadmap für die Transformation:

Status Quo >>> Visualisieren der Ziel >>> Teams an Bord holen >>> Das richtige Mindset >>> Auf die richtige Technologie setzen >>> Durchstarten!

Status Quo: Analysieren der Ausgangslage. Bestende Strukturen kritisch hinterfragen. (Mehr dazu: Agile Transformation – Erfolgsfaktoren).

Visualisieren & Kommunizieren der Ziele: Wo soll die Reise hingehen? Welcher Erfolg steht am Ende? (Erfolgsgeschichten von BOXit-Kunden: Unternehmer und Steuerberater)

Partner und Mitgestalter finden: Teamwork statt Einzelkampf. Stakeholder an Bord holen. (Mehr dazu: Gestalter des Wandels)

Hürden und Herausforderungen: Sich mit Scheitern vertraut machen – und wir reden hier nicht vom ganzen Prozess. Aber Neues auszuprobieren, passiert selten fehlerfrei. Und oft sind es genau die „Fehler“, die einen voran katapultieren.

Bei der Technologie aufs richtige Pferd setzen. Und ja, spätestens hier kommen wir ins Spiel, wobei wir unsere Services schon ab Schritt 1 anbieten. Wer uns kennt, der weiß: Mobiles Arbeiten und Digitalisierung sind Kern und „Programm“ unseres Unternehmens und unserer Dienstleistungen – sowohl für Unternehmer (mehr dazu) als auch Steuerberater (mehr dazu).

Und jetzt nicht mehr länger warten, sondern durchstarten! Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen die Arbeitswelt digitaler zu gestalten und Ihre Erfolg zu maximieren!

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka)