• 18. Dezember 2020

Digi­tal ins 2021 | Opi­ni­on Piece

Digi­tal ins 2021 | Opi­ni­on Piece

Digi­tal ins 2021 | Opi­ni­on Piece 1024 466 martin

Vor eini­gen Tagen ver­öf­fent­lich­te der brut­kas­ten einen Arti­kel bzw. eine Stu­die zur Digi­ta­li­sie­rung der Indus­tri­el­len­ver­ei­ni­gung und beim Titel muss­ten wir schmun­zeln “Nein, wer Zoom instal­liert hat, hat noch kein digi­ta­les Unter­neh­men” (hier geht’s zum Bericht). BOX­t­as­tisch fin­den wir gleich die ers­ten bei­den Haupt­er­kennt­nis­se: 1) Vie­le Unter­neh­men haben 2020 begon­nen, ihre Pro­zes­se zu digi­ta­li­sie­ren und ihre Aus­sa­ge, dass die Digi­ta­li­sie­rung in der Coro­na-Kri­se gehol­fen hat 2) Die digi­ta­li­sier­ten Betrie­be haben eine höhe­re Resi­li­enz in her­aus­for­dern­den Zeiten. 

Digi­ta­li­sie­rung und Resi­li­enz zähl­ten mit zu den Haupt­the­men und Haus­auf­ga­ben für vie­le Betrie­be. Das star­tet zwar mit “digi­ta­ler” Kom­mu­ni­ka­ti­on im Home-Office inklu­si­ve Video­kon­fe­ren­zen, was mobi­les Arbei­ten erst ermög­licht, aber der Weg zu neu­er Wert­schöp­fung über digi­ta­le Geschäfts­mo­del­le und Pro­zes­se ist länger.

Die Road­map zur Digitalisierung

Sehr span­nend fan­den wir im brut­kas­ten-Arti­kel die Dar­stel­lung der drei Stu­fen der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on:

  • Stu­fe 1: Digitalisierung
    Ana­lo­ge, papier-basier­te Pro­zes­se wer­den durch Infor­ma­ti­ons- und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik digitalisiert.
  • Stu­fe 2: Optimierung
    Digi­ta­le Pro­zes­se wer­den opti­miert und auto­ma­ti­siert. Eine ent­schei­den­de Rol­le spielt dabei die Nut­zung von Daten zur Unter­stüt­zung von Entscheidungen.
  • Stu­fe 3: Digi­ta­le Geschäftsmodelle
    Inno­va­ti­ve oder erwei­ter­te Geschäfts­mo­del­le mit posi­ti­vem Ein­fluss auf Pro­duk­ti­vi­tät und Effizienz.
Digi­tal Mindset

“Jede Rei­se beginnt mit dem ers­ten Schritt”. (Kon­fu­zi­us)

Noch bevor man mit der ers­ten Stu­fe los­le­gen kann, braucht es zwei wich­ti­ge Grund­vor­aus­set­zun­gen für eine erfolg­rei­che digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on. Einer­seits ent­spre­chen­de digi­ta­le Grund­kennt­nis­se – wir wür­den uns eine ent­spre­chen­de Ver­an­ke­rung in der Bil­dung wün­schen – und ande­rer­seits ein Digi­tal Mind­set.

Bei letz­te­rem kön­nen wir kurzfristig(er) anset­zen. Ver­ein­facht aus­ge­drückt bezeich­net Digi­tal Mind­set eine Kom­bi­na­ti­on aus Neu­gier und Ver­ständ­nis für Zusam­men­hän­ge, denn Digi­ta­li­sie­rung ist immer auch eine sys­te­mi­sche Her­aus­for­de­rung. Neue Tech­no­lo­gien, die Pro­zes­se erleich­tern, sind die eine Sei­te der Medail­le. Die ande­re Sei­te ist der rich­ti­ge Umgang mit die­sen Tools, die Geschäfts­mo­del­le ver­än­dern und damit auch die Kul­tur im Unter­neh­men. Die­se Zusam­men­hän­ge zu ver­ste­hen und zu mode­rie­ren, ist Management-Aufgabe.

Digi­tal Mind­set beginnt immer in der Geschäfts­füh­rung und gelingt nur, wenn alle auf die Rei­se vor­be­rei­tet und mit­ge­nom­men werden. 

BOX­t­as­ti­sche Vorreiter

Wir freu­en uns, dass wir in die­sem her­aus­for­dern­den Jahr vie­le Unter­neh­men und Steu­er­be­ra­tungs­kanz­lei­en auf ihrer digi­ta­len Rei­se beglei­ten durf­ten. Herz­li­chen Dank für Ihr Vertrauen!

Und alle ande­ren laden wir ein: Las­sen Sie sich von aus­ge­wähl­ten Erfolgs­ge­schich­ten in unse­ren Refe­ren­zen (Steu­er­be­ra­ter) und  Tes­ti­mo­ni­als (Unter­neh­men) digi­tal inspirieren ;-)!

Unser BOX­t­as­ti­sches Mot­to: Stan­dar­di­sie­ren und digi­ta­li­sie­ren Sie Ihr Leben dort, wo es zu kom­plex wird, damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kern­ge­schäft kon­zen­trie­ren können.

Ihr Wunsch: Digi­ta­li­sie­ren. Wir freu­en uns auf Sie!

Steu­er­be­ra­ter: https://boxit.at/anfrage-termine/
Unter­neh­men: https://boxit.at/businessbox-pro-registrierung/