• 7. April 2020

Word-Rap mit Chris­toph Amon | BOX­t­as­ti­sche Gedanken

Digitalisieren in der Krise - BOXit macht Sie zukunftsfit!

Word-Rap mit Chris­toph Amon | BOX­t­as­ti­sche Gedanken

Word-Rap mit Chris­toph Amon | BOX­t­as­ti­sche Gedanken 1024 576 martin

Eine wei­te­re Woche im Home-Office geht zu Ende – für uns eine beson­ders span­nen­de. Ges­tern waren wir live bei der #zusam­men­stär­ker, der digi­ta­len Kon­fe­renz für Unter­neh­men vom brut­kas­ten (mehr dazu dann nächs­te Woche). Vor den Oster­fei­er­ta­gen neh­men wir uns Zeit für einen klei­nen BOXit Stim­mungs-Check | Gedan­ken zur Digi­ta­li­sie­rung von unse­rem Geschäfts­füh­rer Chris­toph Amon als Word-Rap. 

Mobi­les Arbei­ten, Home-Office. Per­sön­li­che Herausforderung?

Nor­ma­ler­wei­se bin ich sehr viel unter­wegs und auch viel im Auto. Daher bin es gewöhnt, mobil zu arbei­ten – frei nach dem Mot­to “egal wann, egal wo.” Für mich per­sön­lich ist das Home-Office damit eine durch­aus will­kom­me­ne Abwechs­lung. Jetzt kom­me ich end­lich dazu, die letz­ten Mona­te aufzuarbeiten 😊.

Digi­ta­le Werk­zeu­ge – ohne wel­che geht es in die­sen Tagen nicht?

Kla­re Ant­wort – unse­re busi­ness­BOX. Wir ver­wal­ten und orga­ni­sie­ren uns – also unser Unter­neh­men BOXit – mit unse­rer eige­nen Soft­ware. Zusätz­lich nut­zen wir aktu­ell Lösun­gen wie Micro­soft Teams, Team­view­er oder Zoom für Mee­tings mit Kun­den und intern. Da hat sich – außer, dass wir jetzt dabei in den eige­nen vier Wän­den sit­zen – nichts geändert.

Wir nut­zen selbst die busi­ness­BOX, um uns zu organisieren.

BOXit unter­stützt das Digi­tal Team Öster­reich. War­um? Und wie?

In schwe­ren Zei­ten soll­ten wir Unter­neh­mer  zusam­men­hal­ten – Tat­sa­chen kön­nen wir ohne­hin nicht beein­flus­sen, aber das Bes­te aus der Zeit machen. Daher stand für uns sofort fest, als wir von der Initia­ti­ve des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Digi­ta­li­sie­rung und Wirt­schafts­stand­ort gehört haben: Wir wol­len ande­re Unter­neh­men® tat­kräf­tig mit unse­rer Kern­ex­per­ti­se – Pro­zess zu digi­ta­li­sie­ren – unterstützen.

Größ­te Stol­per­stei­ne bei der Digitalisierung?

Die Angst vor Ver­än­de­rung! Vie­le Unter­neh­mer leben nach dem Mot­to “Never chan­ge a win­ning team“. Das mag kurz – bis mit­tel­fris­tig stim­men, aber lang­fris­tig muss im Unter­neh­men eine Stra­te­gie zum digi­ta­len Wan­del vor­han­den sein. Allein die Admi­nis­tra­ti­on und Orga­ni­sa­ti­on in der busi­ness­BOX machen die Büro­ar­beit um so viel effi­zi­en­ter, spart Zeit, Kos­ten und Ner­ven. Mit unse­rer all-in-one Busi­ness Soft­ware kann man sein Unter­neh­men auf die Zukunft vorbereiten.

Tipps fürs Home-Office?

Nicht immer eine Jog­ging­ho­se tra­gen 😉 Sie gau­kelt einem vor, dass alles passt, aber wenn man dann wie­der mal in die Jeans steigt, kommt die böse Über­ra­schung. Daher mein Tipp fürs Home-Office: Per­spek­ti­ven­wech­sel. Din­ge hin­ter­fra­gen. Bewußt aus Gewohn­tem ausbrechen.

Arbeits­welt nach der Corona-Krise?

Ver­än­de­run­gen, die jetzt qua­si über Nacht ein­ge­läu­tet wor­den sind, wer­den fixer Bestand­teil unse­res All­tags “danach” blei­ben. Und das ist sehr gut so.  Vie­le Ter­mi­ne, die vor­her per­sön­lich statt­ge­fun­den haben, wer­den wei­ter online statt­fin­den. Das spart Res­sour­cen und schont die Umwelt. Und aus per­sön­li­cher Erfah­rung kann ich sagen: Das funk­tio­niert oft bes­ser als anfäng­lich ver­mu­tet. Die gesam­te Wirt­schaft und Arbeits­welt wird sich Gedan­ken machen, wie man sein Unter­neh­men „orts­un­ab­hän­gi­ger“ und „fle­xi­bler“ nicht zuletzt „digi­ta­ler“ orga­ni­sie­ren kann. Und wir freu­en uns dar­auf, die­se Rei­se zu begleiten.

BOX­t­as­ti­scher Tipp: Im Digi­tal Team Öster­reich bie­ten wir eine 3‑monatige kos­ten­freie Nut­zung der businessBOX. 

In die­sem Sin­ne: DOit. BOXit. Will­kom­men im Digi­tal Team Österreich!