• 8. November 2019

Digital Mindset | Bereit für den Wandel?!

Digital Mindset | Bereit für den Wandel?!

Digital Mindset | Bereit für den Wandel?! 1024 480 martin

Der Begriff „Digitalisierung“ ist mittlerweile aus der modernen Alltagssprache nicht mehr wegzudenken. Die Umsetzung hinkt teilweise noch hinterher. Einer der Gründe: Es fehlt am Digital Mindset.

„Digitalisierung“ verändert zweifellos die Welt, in der wir leben und arbeiten. Die digitale Transformation betrifft unseren Alltag, privat wie beruflich. Damit diese positiv wahrgenommen und als Chance gesehen wird, braucht es mehrere Voraussetzungen.

Digitale Kompetenz

Digitale Kompetenz ist ein weitläufiger Begriff und vergleichsweise „jung“. Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort definiert digitale Bildung als Schlüsselqualifikation in der modernen Gesellschaft. Neben technischen Fertigkeiten umfasst sie auch den kompetenten und reflektierten Umgang mit digitalen Medien.

Ob und wie man die Kompetenz messen kann, ist auch immer eine Frage des Kontexts. Die Europäische Union hat beispielsweise einen eigenen „Digitale Kompetenz“-Katalog entwickelt. Damit können die eigenen Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen „bewertet“ und Lernpotenziale erkannt werden. Auch der Verein fit4internet bietet einen Online-Check zur Bestimmung der digitalen Alltagskompetenz.

Mit Daten bewusst und verantwortungsvoll umgehen und Informationsquellen kritisch bewerten zählt heute zu den Grundkompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen. (Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)

Digital Mindset

Im Berufsleben betrifft die Digitalisierung mittlerweile fast jeden Mitarbeiter. Die Anforderungen sind dabei je nach Rolle und Aufgabe anders und gehen vom „einfachen“ Anwender, der fit im Umgang mit digitalen Tools und Prozessen ist, bis zum „Digitalen Architekten“ mit digitaler Führungskompetenz.

Genau dieses „Digital Mindset“ braucht es, damit die digitale Transformation erfolgreich verläuft. Vereinfacht ausgedrückt ist Digital Mindset eine Kombination aus Neugier und Verständnis für Zusammenhänge, denn Digitalisierung ist immer auch eine systemische Herausforderung. Neue Technologien, die Prozesse erleichtern, sind die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist der richtige Umgang mit diesen Tools, die Geschäftsmodelle verändern und damit auch die Kultur im Unternehmen. Diese Zusammenhänge zu verstehen und zu moderieren, ist Management-Aufgabe. Digital Mindset beginnt damit immer in der Geschäftsführung und gelingt nur, wenn alle auf die Reise vorbereitet und mitgenommen werden.

Digitaler Nutzen

Am Ende des Tages ist es die kundenzentrierte und nutzerorientierte Denkweise, die über den Erfolg der Digitalisierung entscheidet. Mit positiven Anwendererlebnissen gewinnt man nicht nur die Bereitschaft der Mitarbeiter für den digitalen Wandeln, sondern steigert auch die Wertschöpfung für den Kunden.

Basis für die digitale Reise sind Werkzeuge für Mitarbeiter und Kunden, die man gerne nutzt. (Mag. Walter Hochreiner, Geschäftsführer BOXit)

Egal, wo Sie bei Ihrer digitalen Reise stehen, wir begleiten Sie gerne mit unserem BOXtastischen Service.

Für alle, die keine Zeit verlieren und gleich loslegen wollen, gibt es unser ERSTINSTALLATIONs-Paket – einfach hier klicken.

Und für alle, die Angst vor dem Software-Umstieg haben, gibt es das UMZUGs-Service – einfach zurücklegen und relaxen.