• 11. Juni 2019

scan­BOX: 100 Bele­ge in 10 Minu­ten verbucht!

Die neue Effizienzmaschine in der OCR-Belegerkennung

scan­BOX: 100 Bele­ge in 10 Minu­ten verbucht!

scan­BOX: 100 Bele­ge in 10 Minu­ten verbucht! 1024 576 martin

Hin­weis: scan­BOX wird Logisth.AI. Der neue Name wird ab Juli 2020 verwendet.

BOXit revo­lu­tio­niert mit der scan­BOX die digi­ta­le OCR-Bele­ger­ken­nung für Steu­er­be­ra­ter: Die neue Effi­zi­enz­ma­schi­ne von BOXit ver­ar­bei­tet bis zu 100 Bele­ge inner­halb von nur 10 Minu­ten – vom Scan­vor­gang bis zur fer­ti­gen Ver­bu­chung im Buch­hal­tungs­pro­gramm! Damit ist die scan­BOX das effi­zi­en­tes­te Bele­ger­ken­nungs-Tool am Markt. Für Buch­hal­ter und Steu­er­be­ra­ter bedeu­tet dies eine enor­me Reduk­ti­on der Arbeitslast.

Vie­le Steu­er­be­ra­ter und Buch­hal­ter scheu­en noch den Kom­plett­um­stieg auf digi­ta­le Sys­te­me. Nach der Devi­se „never chan­ge a run­ning sys­tem“ arbei­ten Kanz­lei­en jahr­zehn­te­lang mun­ter in ihren gewohn­heits­mä­ßi­gen Struk­tu­ren. Eine Umstel­lung wird oft als zu zeit­in­ten­siv oder umständ­lich ange­se­hen. Doch was, wenn man ganz ohne auf­wen­di­ge Ein­schu­lungs­pha­sen, sei­nen Leis­tungs­out­put ver­viel­fa­chen kann? Mit der scan­BOX wird’s mög­lich!

Rea­dy to Use: Sofort loslegen!

Dank intui­ti­ver Anwen­dung braucht es kei­ne kom­pli­zier­te Ein­schu­lung oder auf­wen­di­ge Anpas­sungs­pha­sen. Die scan­BOX ist Rea­dy to use: Durch das cloud­ba­sier­te Sys­tem ist eine Instal­la­ti­on nicht erfor­der­lich und man kann direkt loslegen.

94% Tref­fer­quo­te

Auf voll­stän­dig erkann­te Beleg­fel­der erreicht die scan­BOX eine unschlag­ba­re Tref­fer­quo­te von 94 Pro­zent. Zugleich ana­ly­siert das inte­grier­te A.I. Sys­tem (eine lern­fä­hi­ge, künst­li­che Intel­li­genz) jeden Beleg und opti­miert so lau­fend die Bele­ger­ken­nung – die scan­BOX wird also mit jedem Scan noch bes­ser und noch effi­zi­en­ter! Alle Bele­ge wer­den zudem mit einem Abbild archi­viert, so dass kei­ne Infor­ma­tio­nen ver­lo­ren gehen kön­nen. Damit ist die scan­BOX 100 Pro­zent sicher!

Raus aus dem Papier­cha­os! – Die High­lights der scanBOX:

Auto­ma­ti­sche Verbuchung

Intel­li­gen­tes Auslesen

Auto­ma­ti­sche Leer­sei­ten-Erken­nung und Mar­kie­rung der rele­van­ten Daten

100 % sicher

Jeder Beleg wird mit einem Abbild archi­viert. So gehen kei­ne Infor­ma­tio­nen verloren.

Lern­fä­hi­ges A.I. System

Die AI-Lösung ana­ly­siert jeden Beleg. So wird die Bele­ger­ken­nung mit jedem Scan noch bes­ser und noch effizienter.

Intui­ti­ve Anwendung

Kei­ne kom­pli­zier­te Ein­schu­lung notwendig!

Erken­nungs­ra­te auf voll­stän­dig erkann­te Beleg­fel­der 94%

Qua­li­täts­stei­ge­rung

Kei­ne manu­el­len Erfas­sungs­feh­ler mehr!

Rea­dy to use

Cloud­ba­sier­tes Sys­tem, daher kei­ne Instal­la­ti­on erforderlich

Schnel­le Durchlaufzeiten

Ein­fa­che Kor­rek­tur & Kontrolle

Kor­rek­tu­ren sind direkt im Buch­hal­tungs­sys­tem mög­lich. Somit ist kein neu­es Ein­spei­sen erforderlich. 

Tech­ni­sche Daten

  • Scan­ge­schwin­dig­keit: bis zu 500 Belege/Stunde
  • Ver­wen­de­te Erken­nungs­sys­te­me: OCR, AI, QR, Barcode
  • Buch­hal­tungs­sys­te­me Schnitt­stel­len: BMD, SAP, RZL, DATEV, …
  • Ein­les­ba­re Doku­men­ten­ty­pen: TIFF, PDF, JPEG

Raus aus dem Papier­cha­os! – Die High­lights der scanBOX:

Auto­ma­ti­sche Verbuchung

Intel­li­gen­tes Auslesen

Auto­ma­ti­sche Leer­sei­ten-Erken­nung und Mar­kie­rung der rele­van­ten Daten

100 % sicher

Jeder Beleg wird mit einem Abbild archi­viert. So gehen kei­ne Infor­ma­tio­nen verloren.

Lern­fä­hi­ges A.I. System

Die AI-Lösung ana­ly­siert jeden Beleg. So wird die Bele­ger­ken­nung mit jedem Scan noch bes­ser und noch effizienter.

Intui­ti­ve Anwendung

Kei­ne kom­pli­zier­te Ein­schu­lung notwendig!

Erken­nungs­ra­te auf voll­stän­dig erkann­te Beleg­fel­der 94%

Qua­li­täts­stei­ge­rung

Kei­ne manu­el­len Erfas­sungs­feh­ler mehr!

Rea­dy to use

Cloud­ba­sier­tes Sys­tem, daher kei­ne Instal­la­ti­on erforderlich

Schnel­le Durchlaufzeiten

Ein­fa­che Kor­rek­tur & Kontrolle

Kor­rek­tu­ren sind direkt im Buch­hal­tungs­sys­tem mög­lich. Somit ist kein neu­es Ein­spei­sen erforderlich. 

Tech­ni­sche Daten

  • Scan­ge­schwin­dig­keit: bis zu 500 Belege/Stunde
  • Ver­wen­de­te Erken­nungs­sys­te­me: OCR, AI, QR, Barcode
  • Buch­hal­tungs­sys­te­me Schnitt­stel­len: BMD, SAP, RZL, DATEV, …
  • Ein­les­ba­re Doku­men­ten­ty­pen: TIFF, PDF, JPEG