• Service: 0800 66 55 17

  • 22. März 2019

BOXit-User im Interview: Bodyweight-Fitnesscoach Michael-Peter Beer

Jungunternehmer Michael - Peter Beer erklärt, wie die businessBOX seinen Geschäftsalltag erleichtert

BOXit-User im Interview: Bodyweight-Fitnesscoach Michael-Peter Beer

BOXit-User im Interview: Bodyweight-Fitnesscoach Michael-Peter Beer 1024 781 martin
Nach nur einem halben Jahr hat sich die businessBOX von BOXit als einfache und hoch effektive Management- und Verwaltungssoftware bei vielen heimischen Betrieben und Selbstständigen bewährt. So zählt auch der Bodyweight-Fitnesscoach Michael – Peter Beer, Gründer von Beersonal Sports, zu den Kunden von BOXit. Im Interview erklärt er, wie er vor allem den dynamischen Liquiditätsplaner der businessBOX als effektives Planrechnungs-Instrumentarium genutzt hat.
Ihr Unternehmen ist relativ jung und da gilt es viele bürokratische und administrative Hürden so effizient wie nur möglich zu lösen. So wie fast alle Selbstständige derzeit, setzen auch Sie von Beginn an auf digitale Lösungen. Warum aber haben Sie sich genau für die Business Software von BOXit entschieden?

Es wurden einige All-in-one Lösungen getestet, doch die Software von BOXit bietet mir wichtige Funktionen, welche andere Anbieter nicht haben bzw. sind die Features von BOXit wesentlich einfacher zu handhaben. Um ein Beispiel zu nennen: der dynamische Liquiditätsplaner, welcher in dieser effizienten Art und Weise, vermute ich, einzigartig ist. Ich kann jede mögliche Einnahme oder Ausgabe auf Knopfdruck kalkulieren und sehe, wie sich diese finanziell auswirkt. Gerade bei der Planrechnung wurde mir hier das Leben erleichtert.

Was muss eine Business Software für Sie unbedingt können?

Sie sollte für mich in vielen Bereichen Assistent und Controller zugleich sein. Andere Anbieter werben zwar für Gesamtlösungen, jedoch merkt man relativ schnell, dass es nicht so ist. Die Möglichkeit mit meinem Steuerberater interaktiv zusammenzuarbeiten war vorher nicht in meinem Blickfeld, doch die Lösung ist perfekt. Außerdem muss ich von überall darauf zugreifen können und jegliche Art von Dokumenten – seien es Rechnungen, Angebote, gescannte Mitschriften, usw. – jederzeit abrufen können.

Welche Features der businessBOX sind in Ihrem Geschäftsalltag besonders relevant? Welche nutzen Sie am meisten?

Natürlich die Funktionen im Bereich Buchhaltung, Faktura sowie Warenwirtschaft und CRM. Aber auch das Ticketsystem in Verbindung mit der Terminerfassung und das Dokumentenmanagement sind bereits ein fixer Bestandteil in meiner täglichen Arbeit.

Ein neues System braucht wohl auch eine gewisse Anpassungszeit. Gab es rückblickend besondere Hürden oder Schwierigkeiten bei der Einführung in die neue Software?

Im Grunde genommen nicht. Aber wie bei allen Dingen, muss man sich natürlich kurz mal Zeit nehmen, um alles kennenzulernen. Der Hilfeassistent unterstützt einen dabei, sich sehr schnell zurechtzufinden und alle Funktionen schnellstmöglich zu verstehen.

Wie Sie wissen, ist die businessBOX eine webbasierte Lösung. Nutzen Sie die businessBOX nur im Büro oder auch, wenn Sie unterwegs sind?

Ich nutze den Vorteil der Standortungebundenheit der Software sehr intensiv. Es kam bereits des Öfteren vor, dass ich unterwegs ein Dokument brauchte. Ich musste mich nur über das Smartphone einzuloggen und konnte es sofort online abrufen.

Würden Sie BOXit auch anderen Unternehmern und Gründern empfehlen?

Unbedingt. Erstens aufgrund der Benutzerfreundlichkeit und zweitens wegen der Zeit- und Nutzeneffizienz. So kann ich meinen Fokus noch mehr auf die Weiterentwicklung meines noch jungen Unternehmens legen. Bis jetzt hat die businessBOX meine Anforderungen mehr als erfüllt, deshalb kann ich die Software uneingeschränkt weiterempfehlen.