• Service: 0800 66 55 17

  • 7. September 2018

Gesundes Finanzmanagement

Gesundes Finanzmanagement

Gesundes Finanzmanagement 1024 576 martin
Finanzstrafen, Einbrüche in der Auftragslage oder Zahlungsverzögerungen seitens der Kunden – wenn alles zusammenkommt, kann es für viele Klein- und Mittelunternehmen eng werden. Eine gute Finanzplanung muss daher stets alle Risikofaktoren miteinkalkulieren. Die businessBOX von BOXit ist das richtige Tool dafür.

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollten es nicht versäumen, ihre finanziellen Mittel kontinuierlich und vor allem frühzeitig zu evaluieren, denn die Insolvenzgefährdung ist in dieser Unternehmensgruppe nicht gering. Viele dieser Insolvenzen könnten gerade durch ein strafferes und durchdachteres Finanzmanagement verhindert werden.

Ausgewogene Businessplanung

Der wirtschaftliche Erfolg ist der eigentliche Unternehmenserfolg und dieser ist abhängig von einem gut kalibrierten Gleichgewicht zwischen kurz, mittel- und langfristiger Unternehmensplanung – alle drei Planungsstufen sind gleichermaßen erfolgsbestimmend:

  • Liquiditätsplanung
  • Kapitalbeschaffung
  • Unternehmensentwicklung

Während die langfristige Planung die übergeordnete Strategie in der Unternehmensführung darstellt und die größeren Geschäftsziele und Perspektiven definiert, kümmert sich die mittelfristige Planung um deren zielsichere und taktische Umsetzung bzw. um die Kapitalbeschaffung. Die kurzfristige Planung beschränkt sich dabei auf das operative Geschäft und sorgt für konstanten Geldfluss (Cash-Management) – also das eigentliche Vehikel, welches das Unternehmen von A nach B befördert.

Die eigentliche Herausforderung besteht nun darin, alle diese Planungskriterien sinnvoll und dynamisch miteinander zu vernetzen – hier kommen moderne Business-Applikationen ins Spiel.

Finanzplan in Eigenregie?

Natürlich kann man auch die Unternehmensdaten in Excel-Tabellen eintragen und komplizierte Formeln ausrechnen, um daraus in Eigenregie einen Finanzplan zu basteln – vorausgesetzt man hat Zeit ohne Ende und ist ein betriebswirtschaftlicher Profi. Damit ist man aber noch im 20. Jahrhundert verankert, denn digitale Erfassungs- und Auswertungsmöglichkeiten wie die der businessBOX bringen nicht nur Vereinfachung und Zeitersparnis, sondern vor allem Agilität und Dynamik ins gesamte Finanzwesen. Und das ist essentiell für jedes Unternehmen, um auf die schnelllebigen Marktentwicklungen adäquat reagieren und sich gegenüber Konkurrenz durchsetzen zu können.

Mit den umfassenden Planungs- und Controlling-Funktionen der businessBOX, insbesondere dem dynamischen Liquiditätsplaner, behalten Unternehmer stets den Überblick über alle Finanzaspekte wie Planeinnahmen- und Ausgaben, wiederkehrende Zahlungen sowie Fixkosten und vieles mehr – das wiederum bildet das Fundament, um schnell die richtigen Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Hinterlasse eine Antwort